BRANDMELDEANLAGEN _Allgemein



Grundlagen der DIN 14675

Unternehmen, die Brandmeldeanlagen nach DIN 14675 planen, projektieren, montieren, in Betrieb setzen, abnehmen oder instandhalten, müssen seit dem 01.11.03 zertifiziert sein.

Zum Erhalt eines Zertifikates nach DIN 14675 ist der Nachweis eines Qualitätsmanagementsystems (z.B. ein akkreditiertes DIN EN ISO 9001:2000 Zertifikat) zu erbringen.

Für Planer ist der Nachweis eines QM-Handbuchs ausreichend. Die Mindestinhalte sind im Anhang M der DIN 14675 wie folgt definiert:

  • Unternehmensdarstellung und Anwendungsbereich des Qualitätsmanagementsystems
  • Qualitätspolitik einschließlich der Verpflichtung zur kontinuierlichen Verbesserung und Kundenzufriedenheit
  • Verfahren zur regelmäßigen Bewertung des Qualitätsmanagementsystems
  • Beschreibung der Wertschöpfungsprozesse, Darlegung von Verantwortlichkeiten und Schnittstellen
  • Organisatorische Maßnahmen zur Erfüllung und Sicherstellung der Forderungen aus der DIN 14675
  • Verfahren zur Lenkung von Dokumenten, Daten und Aufzeichnungen